Süßer Flammkuchen mit Johannisbeeren, Aprikosen, Himbeeren und Marcarponecreme

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1/4 Würfel   (10 g) Hefe  
  • 1 TL   + 1 EL Zucker  
  • 150 g   Mehl  
  •     Salz  
  • 1 EL   Öl  
  • 100 g   Mascarpone  
  • 150 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Aprikosen  
  • 125 g   Johannisbeeren  
  • 125 g   Himbeeren  
  • 2 EL   Mandelblättchen  
  •     Backpapier  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Hefe zerbröckeln und mit 1 Teelöffel Zucker verrühren, bis die Hefe flüssig wird. (Dies erspart den Vorteig.) Mehl, 1 Prise Salz, Öl und 75 ml lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben. Angerührte Hefe zugeben und sofort zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit Mascarpone und Joghurt verrühren, mit Vanillin-Zucker und 1 Esslöffel Zucker süßen. Aprikosen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Johannisbeeren waschen, Beeren von den Rispen streifen. Himbeeren verlesen. Hefeteig nochmals durchkneten. Oval (35 x 25 cm) ausrollen. Backblech mit Backpapier auslegen. Teig hineinlegen. Creme auf den Teig streichen. Aprikosen und Johannisbeeren gleichmäßig darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 250 °C/ Umluft: 225 °C/ Gas: Stufe 5) 10-12 Minuten auf unterer Schiene backen. Himbeeren auf fertigem Flammkuchen verteilen, mit Mandeln bestreuen und warm servieren
2.
25 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 51 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved