„Surf and Turf“-Pfanne auf Polenta

Aus LECKER 8/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   braune Champignons  
  • 200 g   Kirschtomaten  
  • 300 g   Chorizo oder Kabanossi  
  • 200 g   küchenfertige Garnelen (ohne Schale, mit Schwanz) 
  • 2 Zweige   Rosmarin  
  • 4 EL   Öl  
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 300 g   passierte Tomaten  
  • 400 ml   Milch  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 500 ml   Gemüsebrühe  
  • 250 g   2-Minuten-Polenta  
  • 2   Lauchzwiebeln  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Pilze putzen, halbieren. Tomaten waschen. Wurst in Scheiben schneiden. Garnelen kalt abspülen. Rosmarin waschen, Nadeln abstreifen.
2.
Öl in einer (Grill-)Pfanne erhitzen, Garnelen und Rosmarin darin unter Wenden ca. 3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, heraus­nehmen. Pilze in der heißen Pfanne unter Wenden ca. 4 Minuten braten, Wurst zugeben und ca. 2 Minuten mitbraten. Tomaten zufügen und kurz mitbraten. Garnelen zurück in die Pfanne geben und mit 1 EL Zucker bestreuen. Passierte ­Tomaten zu­geben, ca. 2 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer ­abschmecken.
3.
Inzwischen Milch, Sahne und Brühe in einem Topf aufkochen, ­Polenta unter Rühren einrieseln lassen und ca. 2 Minuten quellen lassen. Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Polenta mit „Surf and Turf“-Pfanne anrichten und mit Lauchzwiebelringen ­bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 630 kcal
  • 32 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved