close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

„Surf and Turf“-Pfanne auf Polenta

Aus LECKER 8/2021
5
(6) 5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   braune Champignons  
  • 200 g   Kirschtomaten  
  • 300 g   Chorizo oder Kabanossi  
  • 200 g   küchenfertige Garnelen (ohne Schale, mit Schwanz) 
  • 2 Zweige   Rosmarin  
  • 4 EL   Öl  
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 300 g   passierte Tomaten  
  • 400 ml   Milch  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 500 ml   Gemüsebrühe  
  • 250 g   2-Minuten-Polenta  
  • 2   Lauchzwiebeln  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Pilze putzen, halbieren. Tomaten waschen. Wurst in Scheiben schneiden. Garnelen kalt abspülen. Rosmarin waschen, Nadeln abstreifen.
2.
Öl in einer (Grill-)Pfanne erhitzen, Garnelen und Rosmarin darin unter Wenden ca. 3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, heraus­nehmen. Pilze in der heißen Pfanne unter Wenden ca. 4 Minuten braten, Wurst zugeben und ca. 2 Minuten mitbraten. Tomaten zufügen und kurz mitbraten. Garnelen zurück in die Pfanne geben und mit 1 EL Zucker bestreuen. Passierte ­Tomaten zu­geben, ca. 2 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer ­abschmecken.
3.
Inzwischen Milch, Sahne und Brühe in einem Topf aufkochen, ­Polenta unter Rühren einrieseln lassen und ca. 2 Minuten quellen lassen. Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Polenta mit „Surf and Turf“-Pfanne anrichten und mit Lauchzwiebelringen ­bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 630 kcal
  • 32 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Food Experts KG

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved