Sylter Fischbrötchen Backfisch im Bierteig

Aus LECKER-Sonderheft 3/2018
0
(0) 0 Sterne von 5

Crème Fraîche, Rote Bete und Frischer Dill sind wohl das Beste, was einem ausgebackenen Seelachs passieren kann!

Zutaten

Für  Stück
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 75 g   Mehl  
  • 30 g   Speisestärke  
  • 125 ml   Bier  
  • 500 g   Fischfilet ohne Haut (z. B. Seelachsfilet) 
  • 4 Stiel/e   Dill  
  •     Meersalz, Salz, Pfeffer  
  • abgeriebene Schale von 1   Bio-Zitrone  
  • 3 EL   Crème fraîche  
  • 3 TL   Rote-Bete-Saft  
  • 4-6 EL   Öl  
  • 4   Brötchen  

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Bierteig Ei trennen. Eigelb, Mehl, Stärke und Bier glatt rühren und ca. 10 Minuten quellen lassen.
2.
Inzwischen Fisch kalt abspülen, trocken tupfen und vierteln. Dill waschen und trocken schütteln. Hälfte Dillspitzen fein hacken. Mit 1⁄2 EL Meersalz und Zitronenschale in einem Mörser leicht zerstoßen. Crème fraîche und Rote-Bete-Saft glatt rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Eiweiß mit 1⁄2 TL Salz steif schlagen und unter den Bierteig heben. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fischstücke durch den Bierteig ziehen und von jeder Seite ca. 3 Minuten goldbraun braten. Abtropfen lassen.
4.
Brötchen auf der Oberseite der Länge nach aufbrechen oder -schneiden und den Rote-Bete-Dip und Rest Dill darin verteilen. Backfisch daraufgeben. Mit Dillsalz bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 420 kcal
  • 31 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved