close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Tandoori-Chicken

Aus LECKER 6/2011
3.5
(6) 3.5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  •     Für das Tandoori Masala (Gewürzmischung ohne Farbstoff): 
  • 2   Kardamomkapseln  
  • 1 TL   Koriandersamen  
  • 3 TL   Garam Masala (­Asialaden) 
  • 2–3 gestrichene(r) TL   Chilipulver  
  • 1 TL   gemahlener Kurkuma  
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 1 Stück(e) (ca. 20 g)  Ingwer  
  •     Saft von 1/2 Limette 
  • 500 g   Sahnejoghurt  
  • 4   Hähnchenfilets (à ca. 200 g) 
  •     Salz  
  • 1   großer Gefrierbeutel  
  •     Backpapier  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Tandoori Masala Kardamom und Koriander in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis es duftet. Herausnehmen und im Mörser fein zermahlen. Mit Garam Masala, Chili und Kurkuma mischen.
2.
Für die Joghurtmarinade Knoblauch und Ingwer schälen und sehr fein hacken. Limettensaft, Knoblauch, Ingwer, Gewürzmischung und 300 g Joghurt verrühren.
3.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in sehr breite Streifen schneiden. Hähnchenstreifen mit der Joghurtmarinade in einer Schüssel gut mischen. Mit Frischhaltefolie zudecken (oder im Gefrierbeutel) ca. 4 Stunden kalt stellen.
4.
Ofen vorheizen (E-Herd: 225°C/Umluft: 200°C/Gas: Stufe 4). Backblech mit Backpapier auslegen. Hähnchen mit der Marinade aus dem Gefrierbeutel direkt auf dem Blech verteilen. Im Backofen 10–12 Minuten braten.
5.
Tandoori-Chicken salzen. Mit Limettenspalten und Rest Joghurt anrichten. Dazu schmecken Naan-Brot und Salatgurkenscheiben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 330 kcal
  • 51 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved