Tandoori-Chicken mit Nudeln

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   Hähnchenfilet  
  • 100 g   rotes Tandoori (aus dem Glas vom Asialaden) 
  • 200 g   chinesische Eiernudeln (Asialaden) 
  •     Salz  
  • 2 Bund   Lauchzwiebeln  
  •     Mehl zum Bestäuben 
  • 2-3 EL   Öl  
  • 200 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  •     Sojasoße  
  •     gemahlener Chili  
  •     Limettenscheiben, asiatischer Lauch und Koriander zu Garnieren  

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen, in Streifen schneiden und mit der Tandooripaste bestreichen. Nudeln in kochendem Salzwasser 2-4 Minuten garen, anschließend abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen, in kleine Stücke schneiden.
2.
Hähnchenstreifen leicht mit Mehl bestäuben und in heißem Öl bei starker Hitze kurz anbraten und beiseite nehmen. Lauchzwiebeln kurz im Bratfett schwenken und mit Brühe ablöschen. Nudeln zufügen. Mit Salz, Sojasoße und Chili kräftig würzen und mit dem Hähnchen anrichten.
3.
Nach Belieben mit Limettenscheiben, asiatischem Lauch und Koriander garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 24 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved