Thai-Papaya-Salat mit Lachs und Erdnussdressing

4.5
(4) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 60 g   Erdnusscreme  
  • 200 ml   Kokosmilch  
  • 1 TL   rote Currypaste  
  •     Salz  
  • 100 g   geröstete Erdnusskerne  
  • 400 g   Möhren  
  • 1   Papaya  
  • 1/2 Kopf   Chinakohl  
  • 4 Tranchen   Lachsfilet (à ca. 150 g) 
  • 2 EL   Sonnenblumenöl  
  • 1 Topf   Koriander  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Erdnusscreme, Kokosmilch und Currypaste verquirlen. Mit Salz abschmecken. Erdnüsse grob hacken. Möhren schälen und grob raspeln. Papaya schälen, halbieren, Kerne entfernen und Fruchtfleisch würfeln. Kohl putzen, waschen und in Streifen schneiden.
2.
Fisch waschen, trocken tupfen und mit Salz würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Fischtranchen darin von jeder Seite ca. 3 Minuten braten. Koriander waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen schneiden. Fisch zerzupfen.
3.
Vorbereitete Zutaten mischen, anrichten und mit Dressing beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 710 kcal
  • 2980 kJ
  • 42 g Eiweiß
  • 55 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved