Thymian-Senf-Roastbeef

Thymian-Senf-Roastbeef Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1/2 Bund  Thymian 
  • 125 grober Senf 
  • 9 EL  Paniermehl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1,5 kg  Roastbeef 
  • 4 EL  Öl 
  • 5   Tomaten 
  • 300 tiefgefrorene grüne Bohnen 
  • 3   Schalotten 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 2 EL  Butter 
  • 2 EL  Olivenöl 
  • 2 EL  Essig 
  • 100 ml  trockener Rotwein 
  • 650 ml  Rinderfond 
  • 25 Speisestärke 
  •     Alufolie 

Zubereitung

195 Minuten
ganz einfach
1.
Thymian waschen, trocken schütteln, Blätter von den Stielen zupfen und hacken. Senf, 4 EL Paniermehl und Thymian verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch trocken tupfen. Fett und Sehnen entfernen.
2.
Fleisch rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einem Bräter erhitzen, Fleisch darin rundherum kräftig anbraten. Senfpaste auf der Oberseite des Roastbeef verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 80 °C/ Umluft: nicht geeignet/ Gas: s.
3.
Hersteller) 2 1/2–3 Stunden braten. Die Kerntemperatur sollte ca. 60 °C betragen.
4.
Tomaten putzen, waschen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Bohnen in kochendem Salzwasser ca. 7 Minuten garen. Abgießen und in kaltem Wasser abschrecken. Schalotten und Knoblauch schälen.
5.
Schalotten in feine Ringe schneiden. Knoblauch fein hacken.
6.
Butter in einem großem Topf schmelzen. Knoblauch und Zwiebeln dazugeben und anschwitzen. 5 EL Paniermehl dazugeben und kurz mitbraten. Bohnen und Tomaten in den Topf geben. Mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Essig abschmecken.
7.
Zugedeckt beiseitestellen. Roastbeef aus dem Bräter heben, mit Alufolie abdecken und ca. 10 Minuten ruhen lassen.
8.
Bratsatz mit Rotwein und Fond lösen. Stärke mit etwas Wasser glatt rühren. Soße damit binden. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Roastbeef aufschneiden, mit Bohnen und Soße anrichten.

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 880 kcal
  • 3690 kJ
  • 56g Eiweiß
  • 54g Fett
  • 25g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved