Überbackene Hähnchenfilets in Apfel-Sahne

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   Hähnchenfilets (à ca. 150 g)  
  • 2   Äpfel (à ca. 200 g) 
  • 2   Lauchzwiebeln (à ca. 30 g) 
  • 50 g   gewürfelter Frühstücksspeck  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 3–4 EL   mittelscharfer Senf  
  • 75 ml   Cidre (Apfelwein) 
  • 200 g   Basmatireis  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen und trocken tupfen. Äpfel waschen und trocken reiben. Mit einem Apfelausstecher Kerngehäuse entfernen. Äpfel in dünne Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.
2.
Speck in einer heißen Pfanne ca. 2 Minuten auslassen. Lauchzwiebelringe zufügen und unter Wenden weitere ca. 2 Minuten garen. 4 gefettete Auflaufförmchen mit den Apfelscheiben fächerartig auslegen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in die Form geben.
3.
Sahne, Senf und Cidre verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Senf-Cidre-Soße über das Fleisch gießen. Lauchzwiebelringe und Speck darüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten garen.
4.
Inzwischen Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Reis abgießen, abtropfen lassen. Reis in Schüsseln anrichten und mit den Hähnchenfilets servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 590 kcal
  • 2470 kJ
  • 42 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved