close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Vanille-Apfel-Grütze

3.833335
(6) 3.8 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   säuerliche Äpfel (zum B. James Grieve)  
  • 4 EL   Zitronensaft  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver  
  •     "Vanille" ( zum Kochen; 
  •     für 1/2 l Milch) 
  • ca. 3   geh. EL Zucker  
  • 1/2 l   Apfelsaft  
  • evtl. 1/2 TL   Zimt  
  •     Melisse, Apfelspalten  
  •     und Mini-Baisers zum Verzieren 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Äpfel waschen, schälen, vierteln und entkernen. Frucht- fleisch klein schneiden und sofort mit Zitronensaft beträufeln
2.
Puddingpulver, 2 EL Zucker und 6 EL Apfelsaft verrühren. Restlichen Saft aufkochen. Die Apfelstücke darin zugedeckt 2-3 Minuten köcheln. Mit Zucker und evtl. Zimt abschmecken
3.
Puddingpulver einrühren, alles aufkochen und unter Rühren ca. 1 Minute weiterkochen. Die Grütze etwas abkühlen lassen. In Dessertschalen füllen und auskühlen lassen. Mit Melisse, Apfelspalten und Baisers verzieren. Dazu schmeckt Vanillesoße
4.
EXTRA-TIPPS
5.
- Die Vanille-Apfel-Grütze kann man mit Ingwer, Anis und - wenn keine Kinder mitessen mit Calvados variieren
6.
- James Grieve ist eine frühreife Apfelsorte, die es von Ende August bis Ende Oktober gibt. Das saftige, später mürbe Fleisch eignet sich zum Kochen und Dünsten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 1 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved