Vanillekäsekuchen mit Kirschsoße

Aus kochen & genießen 8/2013
Vanillekäsekuchen mit Kirschsoße Rezept

Zutaten

Für Stücke
  •     Fett 
  • 1   Grundrezept Mürbeteig 
  •     Mehl 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 125 Zucker 
  •     1 P. Bourbon-Vanillezucker 
  • 250 Magerquark 
  • 600 Doppelrahmfrischkäse 
  • 500 Sauerkirschen + 1⁄4 l Kirschnektar oder 1 Glas Kirschen (720 m) 
  • 2 (20 g)  leicht gehäufte EL Speisestärke 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Für den Kuchen eine Springform mit hohem Rand (26 cm Ø; ca. 7,5 cm hoch) fetten. Mürbeteig auf etwas Mehl rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen. In die Form legen, dabei den Teig am Rand an­drücken.
2.
Teig am Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Kurz kalt stellen.
3.
Eier, Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen des Rührgerätes schaumig schlagen. Quark und Frischkäse kurz unterrühren. Auf den Teig streichen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175 °C/Um­luft: 150 °C/Gas: s.
4.
Hersteller) ca. 45 Minuten backen. Nach ca. 20 und 40 Minuten Backzeit den Kuchen je rundherum mit einem Messer vom Formrand lösen (so reißt die Oberfläche nicht auf). Auskühlen.
5.
Für die Soße Kirschen waschen, entstielen und entsteinen (Kirschen aus dem Glas ab­gießen, Saft dabei auffangen). Nektar aufkochen. Stärke und 2 EL Wasser verrühren. In den Nektar rühren, unter Rühren ca. 1 Minute köcheln.
6.
Kirschen unterheben. Zum Kuchen servieren.

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 340 kcal
  • 10g Eiweiß
  • 19g Fett
  • 30g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved