Vegane Quiche mit Champignons und Tomaten

4.666665
(3) 4.7 Sterne von 5

Kann eine vegane Quiche überhaupt schmecken? Aber ja! Man nehme einen guten Mürbeteig, gekräuterten Tofuguss sowie aromatische Tomaten und Pilze- fertig ist die Quiche nach bestem LECKER-Rezept.

Zutaten

Für  Personen
  • 125 g   vegane Margarine  
  • 250 g + etwas  Mehl  
  • 300 g   Tofu  
  • 150 ml   Sojamilch  
  • 6 Stiel(e)   Estragon  
  • 0,5 Bund   Schnittlauch  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 100 g   Champignons  
  • 5   Schalotten  
  • 2 EL   Sonnenblumenöl  
  • 200 g   Kirschtomaten  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Für den veganen Mürbeteig Margarine, Mehl und 4 EL Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche rund (ca. 25 cm Ø) ausrollen. Eine Tarteform fetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig für die in die Form geben und 30 Minuten kalt stellen.
2.
Für den Belag: Tofu in Würfel schneiden, in kochendem Wasser ca. 5 Minuten kochen. Tofu in ein Sieb gießen, abtropfen lassen und abkühlen lassen.
3.
Tofu mit 150 ml Sojamilch fein pürieren. Kräuter waschen und trocken schütteln. Estragonblättchen abzupfen und fein hacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden. Tofumasse mit Salz und Pfeffer würzen und Estragon und Schnittlauch unterrühren.
4.
Champignons putzen. Schalotten schälen und in Spalten schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Pilze und Schalotten nacheinander je 3 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kirschtomaten waschen und halbieren. Tofumasse auf den Teig geben und glatt streichen. Das Gemüse darauf verteilen. Die vegane Quiche im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) ca. 40 Minuten garen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 610 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved