Vegane Zimt-Pfannkuchen

4.4
(5) 4.4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   gestrichene EL Leinsamen  
  • 225 g   glutenfreies Mehl  
  • 50 g   gemahlene Mandelkerne  
  • 2 TL   gemahlener Zimt  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 3–4 EL   Öl  
  • 250 ml   cremige Kokosmilch  
  • 3 EL   + 1 TL Ahornsirup  
  • 100 g   Sojajoghurt  
  • 1–2 EL   Sojamilch  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Leinsamen im Universalzerkleinerer sehr fein mahlen. 3 EL Wasser zugeben und kurz quellen lassen. Mehl, Mandeln, Zimt und Backpulver mischen. 1 EL Öl, Kokosmilch, 3 EL Ahornsirup und gequollene Leinsamen verrühren, unter die Mehlmischung rühren.
2.
Teig ca. 30 Minuten quellen lassen.
3.
2–3 EL Öl portionsweise in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Darin portionsweise ca. 12 kleine dicke Pfannkuchen unter Wenden 3–4 Minuten goldbraun braten. Herausnehmen und warm halten. Sojajoghurt, 1 TL Ahornsirup und Sojamilch glatt rühren.
4.
Pfannkuchen auf einer Platte anrichten und mit etwas Joghurtsoße beträufeln. Übrige Soße dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 64 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Triemer, Isabell

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved