Veganer Zitronenkuchen

Video Platzhalter
Video: ShowHeroes

„Wie, der ist vegan?“ Wenn du diesen köstlichen Kuchen servierst, kommt deine Familie aus dem Staunen nicht mehr raus! Denn unser veganer Zitronenkuchen gelingt auch ohne Ei und Butter unglaublich saftig, locker und zitronig.

VeganLaktosefrei
  • Zubereitungszeit:
    70 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Mit simplen Zutaten und wenig Aufwand ist dies unser absolutes Lieblingsrezept für veganen Zitronenkuchen! Wunderbar abwandeln kannst du das Grundrezept, wenn du zusätzlich 3 EL Mohn unter den Teig rührst oder den Teig statt in die Kastenform in ein Muffinblech füllst und süße vegane Zitronenmuffins daraus backst.

Entdecke noch mehr leckere vegane Kuchen >>

Veganer Zitronenkuchen - Rezept:

Zutaten

Scheiben

2 Bio-Zitronen

200 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

250 g Sojajoghurt

125 ml Sonnenblumenöl

+ etwas Sonnenblumenöl

300 g Mehl

1 Pck. Backpulver

150 g Puderzucker

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Zitronen heiß waschen, trocken reiben, Schale fein abreiben und Saft auspressen. 3 EL Zitronensaft und 1 TL Zitronenschale beiseitestellen.

2

Zucker, Vanillezucker, Sojajoghurt, Sonnenblumenöl, übrige Zitronenschale und -saft mit den Schneebesen des Handmixers gut verrühren. Mehl und Backpulver mischen, zum Zucker-Joghurt-Gemisch geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

3

Eine Kastenform (25 cm) fetten oder mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen und glatt streichen. Veganen Zitronenkuchen im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze: 180 °C / Umluft: 160 °C) 50-60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

4

Veganen Zitronenkuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Vorsichtig aus der Form lösen und auf das Kuchengitter setzen.

5

Puderzucker mit 3 EL Zitronensaft glatt rühren. Zuckerguss auf dem veganen Zitronenkuchen verteilen und noch feucht mit übriger Zitronenschale bestreuen.

Nährwerte

Pro Stück

  • 235 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate