Veganer Käsekuchen

4.53846
(13) 4.5 Sterne von 5

Auf deinen Lieblingskuchen verzichten? Kommt gar nicht in Frage! Unser vegane Käsekuchen kommt ohne Eier, Butter und Quark aus und schmeckt himmlisch.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Veganer Käsekuchen - cremig und locker!

Die Zutaten für diesen Käsekuchen bekommst du in jeden Supermarkt. Besonders der Griff ins Konservenregal zu den Kichererbsen lohnt sich. Das Abtropfwasser lässt sich nämlich aufschlagen und unter die Käsekuchenmasse heben. So wird sie schön locker, einen Kichererbsengeschmack musst du aber nicht befürchten. Das sogenannte Aquafaba ist eine echte Geheimwaffe beim veganen Backen! Für unseren veganen Käsekuchen planst du 2 Dosen Kichererbsen à 400 g ein. Die übrigbleibenden Kichererbsen kannst du zum Beispiel in unserem Kichererbsen-Stew, als Hummus, Falaffel oder als Ofenkichererbsen-Snack verarbeiten.

Köstliche Varianten

Mit seinem Vanille-Aroma lädt unser Grundrezept für veganen Käsekuchen förmlich dazu ein, von dir mit Früchten verfeinert zu werden! Dafür zum Beispiel Mandarinen- oder Orangenfilets vor dem Backen auf die "Käsemasse" legen. Fast schon ein Klassiker ist der Käsekuchen mit Himbeeren, die du entweder, wie in diesem Rezept mitbacken kannst, oder als Topping zum fertigen Kuchen servierst. Dafür frische oder aufgetaute TK-Himbeeren zum Teil mit einer Gabel zerstoßen und nach Belieben zuckern. Alternativ die Himbeeren pürieren und als Tortenspiegel auf dem veganen Käsekuchen verteilen.

Wenn du Kühlschrankkuchen liebst, dann haben wir einen coolen Tipp für dich: Dieser vegane Käsekuchen ohne Backen vereint einen knusprigen Tortenboden und eine wunderbaren Creme auf Basis von Seidentofu mit fruchtigem Erdbeerguss, den du außerhalb der Saison mit aufgetauten TK-Früchten zubereiten kannst.

Wann ist der vegane Käsekuchen fertig?

Nach der Backzeit wird dir der Käsekuchen noch sehr flüssig vorkommen. Keine Sorge, das ist ganz normal! Erst beim Abkühlen wird er schnittfest. Vertraue deshalb auf die angegebene Temperatur (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C), backe den veganen Käsekuchen ca. 70 Minuten und lasse ihn mindestens 2 Stunden abkühlen. Falls die Oberfläche beim Backen zu dunkel wird, kannst du die Springform mit etwas Alufolie abdecken.

Veganer Käsekuchen - Grundrezept:

Zutaten

Für  Stücke
  • 320 g   Mehl  
  • 320 g   vegane Margarine  
  • 280 g   Zucker  
  • 2 Prise(n)   Salz  
  • 3-4 EL   Wasser  
  • 650 g   Soja-Joghurt  
  • 1,5 Pck.   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 1   Zitrone (der Saft davon) 
  • 200 ml   Kichererbsenwasser  
  • 1,5 TL   Weinstein-Backpulver (alternativ herkömmliches Backpulver) 

Zubereitung

100 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Für den Mürbeteig Mehl, 160 g Margarine, 80 g Zucker, 1 Prise Salz und 3-4 EL kaltes Wasser erst mit den Knethaken des Handrührgerätes und dann mit den Händen rasch zu einem glatten Teig kneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
200 g Zucker und 160 g Margarine mit dem Schneebesen des Handmixers schaumig schlagen. Soja-Joghurt zugeben, Vanillepuddingpulver nach und nach unterrühren. Zitronensaft und 1 Prise Salz zugeben und ca. 1 Minute weiterrühren. Kichererbsen abgießen und dabei 200 ml Kichererbsenwasser auffangen (Kichererbsen anderweitig verwenden). Kichererbsenwasser in einem hohen Gefäß mit dem Schneebesen des Handrührgerätes ca. 5 Minuten steif schlagen, Weinsteinpulver zugeben und ca. 2 Minuten weiterrühren. Den Kichererbsenschnee unter die Joghurt-Masse heben und kalt stellen.
3.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (ca. 30 cm Ø) ausrollen. In eine gefettete Springform (26 cm Ø) geben, Rand leicht andrücken und Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Teig mit Backpapier auslegen. Trockenerbsen darauf geben. Boden im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C) ca. 10 Minuten backen. Backpapier und Trockenerbsen entfernen. Joghurtmasse in die Form geben und nochmals bei gleicher Temperatur ca. 70 Minuten backen. Den Ofen ausschalten, die Ofentür einen Spalt breit öffnen und den Kuchen abkühlen lassen.
4.
Der vegane Käsekuchen muss komplett ausgekühlt sein, erst dann die Springform lösen und anschneiden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 410 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved