Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

3.949235
(1044) 3.9 Sterne von 5

Wenige Zutaten, ganz großer Genuss: Unser veganer Apfelkuchen mit Streuseln kommt auf jeder Kaffeetafel gut an. Komplimente sind da vorprogrammiert!

Unser veganes Rezept für Apfelkuchen mit Streuseln ist nicht nur lecker, sondern besticht außerdem durch das raffinierte Zusammenspiel von Konsistenzen: Der äußere Mürbeteig ist herrlich zart, die Apfelschicht dank Apfelmus und frischen Früchten super saftig und die Zimtstreusel haben den absoluten Crunch-Faktor! Diesem Apfelkuchen ohne Eier, Butter und Milch kann niemand widerstehen.

Zutaten

Für  Stücke
  • 45 g   Puderzucker  
  • 430 g   Mehl  
  • 280 g   weiche Margarine  
  • 1 Prise(n)   Salz  
  • 5   säuerliche Äpfel (z. B. Boskop, Jonagold, Elstar, Cox-Orange) 
  • 25 g   brauner Zucker  
  • 350 g   Apfelmus  
  • 130 g   Zucker  
  • 2 TL   Zimt  
  •     Fett und Mehl für die Form  

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Puderzucker, 230 g Mehl, 150 g Margarine und Salz mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springform (26 cm Ø) drücken und dabei einen ca. 8 cm hohen Rand formen.
2.
Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden und Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Äpfel, braunen Zucker und Apfelmus vermengen, auf dem Teigboden verteilen.
3.
Zucker, 130 g Margarine, 200 g Mehl und Zimt zu einem Streuselteig vermengen. Streusel auf den Äpfeln verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C) ca. 50 Minuten backen. Apfelkuchen herausnehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und aus der Form lösen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: ShowHeroes

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved