Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Veganer Apfelkuchen mit Zimtstreuseln  Rezept

Äpfel sind nicht nur als Snack für Zwischendurch köstlich! Viel besser schmecken sie natürlich verarbeitet in einem leckeren Apfelkuchen! Unser Rezept für Apfelkuchen mit Streuseln schmeckt nicht nur wunderbar, es ist auch noch vegan! Alle, die auf Milch und Ei verzichten wollen, können hier den Klassiker nachbacken. Für das besondere Extra kommen Zimtstreusel hinzu! Lasst ihn euch schmecken!

 

Zutaten

Für Stücke
  • 45 Puderzucker 
  • 430 Mehl 
  • 280 weiche Margarine 
  • 1 Prise(n)  Salz 
  • 5   Äpfel 
  • 25 brauner Zucker 
  • 350 Apfelmus 
  • 130 Zucker 
  • 2 TL  Zimt 
  •     Fett 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Puderzucker, 230 g Mehl, 150 g Margarine und Salz mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springform (26 cm Ø) drücken und dabei einen ca. 8 cm hohen Rand formen.
2.
Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden und Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Äpfel, braunen Zucker und Apfelmus vermengen, auf dem Teigboden verteilen.
3.
Zucker, 130 g Fett, 200 g Mehl und Zimt zu einem Streuselteig vermengen. Streusel auf den Äpfeln verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 50 Minuten backen. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und aus der Form lösen.

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 19g Fett
  • 57g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved