Veggiespieß mit Tofu in Espresso-Honig-Marinade

Aus LECKER 6/2020
5
(3) 5 Sterne von 5

Da ist doch Magie im Spiel! Tofu in Espresso-Honig-Marinade verzaubert von Nürnberg bis Krakau selbst die Wurst-Anbeter.

Zutaten

Für  Spieße
  • 2   Zucchini  
  •     Salz, Zimt  
  • 1 EL   Espressobohnen  
  • 1   rote Chilischote  
  • 1 EL   flüssiger Honig  
  • 2 EL   Sojasoße  
  • 2 EL   Sesamöl  
  • 400 g   Räuchertofu  
  • 1   rote Paprikaschote  

Zubereitung

40 Minuten
einfach
1.
Die Zucchini putzen, waschen und längs in ca. 12 dünne Scheiben schneiden. ­Mit ein wenig Salz mischen und ca. 20 Minuten ziehen lassen.
2.
Inzwischen Espressobohnen in einem Mörser fein zerstoßen. Chili putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und hacken. Mit Espresso, Honig, Sojasoße, Öl, etwas Zimt und 1⁄2 TL Salz verrühren. Tofu waagerecht halbieren, längs in insgesamt 12 Stifte schneiden. Mit der Marinade einstreichen.
3.
Paprika putzen, waschen und in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Tofustifte in die Zucchinischeiben wickeln und abwechselnd mit der Paprika auf 4 Spieße stecken. Auf dem heißen Grill von beiden Seiten je ca. 3 Minuten grillen. Evtl. mit Thymian bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 220 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved