close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Viererlei Smørrebrød

3.714285
(7) 3.7 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Brote
  • 3 Stiel(e)   Dill  
  • 2 EL   Mayonnaise  
  • 2 TL   mittelscharfer Senf  
  •     Zucker  
  •     Salz  
  • 2 Scheiben   Toastbrot  
  • 2   Salatblätter  
  • 150 g   Tiefsee-Krabbenfleisch  
  •     Pfeffer  
  • 2   Eischeiben  
  • 2   kleine Stücke eingelegtes Heringsfilet (Sild) 
  •     Dill und Zitrone zum Garnieren 
  • 2 Scheiben   Frühstücksspeck  
  • 2   kleine Gewürzgurken oder Cornichons  
  • 2   Kugeln eingelegte Rote Bete  
  • 1 EL   Röstzwiebeln  
  • 2 Scheiben   Toastbrot  
  • 3 EL   Remouladensoße "Dänische Art"  
  • 2   Salatblätter  
  • 2 Scheiben   geräucherter Putenbrust-Aufschnitt (à ca. 40 g) 
  •     Petersilie zum Garnieren 
  • 2   kleine dicke Scheiben Schwarzbrot  
  • 60 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  • 2   Salatblätter  
  • 2   dicke Scheiben Blauschimmelkäse (à ca. 40 g) 
  •     Erdbeeren, Zitronenmelisse und Pfeffer zum Garnieren 
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 2   Eier  
  • 4 EL   Milch  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 3 TL   Butter oder Margarine  
  • 2   kleine dicke Scheiben Schwarzbrot  
  • 2   Salatblätter  
  • 60 g   geräuchertes Forellenfilet  
  •     Schmand, Forellenkaviar und Dill zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Für die Krabbenbrote Dill waschen, trocken tupfen und hacken. Mit Mayonnaise, Senf, Zucker und etwas Salz verrühren. Toasts damit bestreichen und mit Salatblättern belegen. Krabben darauf verteilen und mit Pfeffer bestreuen. Mit Eischeiben, Sild, Dill und Zitrone garnieren.
2.
Für die Putenbrote Speck in einer Pfanne knusprig auslassen, auf Küchenpapier auskühlen lassen und in Stücke schneiden. Gurken und Rote Bete würfeln und mit Speck und Röstzwiebeln mischen. Toasts mit der Hälfte der Remoulade bestreichen und mit Salat und Putenbrust belegen. Restliche Remoulade als Klecks daraufgeben und mit Speckmischung bestreuen. Mit Petersilienblättchen garnieren.
3.
Für die Käsebrote Brotscheiben mit etwas Frischkäse bestreichen, Rest evtl. in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Brote mit Salatblatt und Blauschimmelkäse belegen. Einen Frischkäseklecks daraufgeben oder einen Tuff daraufspritzen. Mit Erdbeeren und Melisse garnieren. Mit Pfeffer bestreuen.
4.
Für die Forellenbrote Lauchzwiebel putzen, waschen, trocken tupfen und in feine Ringe schneiden. Ei, Milch, Salz und Pfeffer verrühren. 1 Teelöffel Fett in einer kleinen Pfanne erhitzen und Lauchzwiebeln kurz darin andünsten. Ei zufügen und unter Rühren stocken lassen. Brote mit restlichem Fett bestreichen. Salat darauflegen und mit Rührei und Forellenfilet belegen. Mit Schmand, Kaviar und Dill garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 15 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved