Walisisches Bara Brith Früchtebrot

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 125 g   Rosinen/ Sultaninen  
  • 125 g   Korinthen  
  • 50 g   Zitronat  
  • 50 g   Orangeat  
  • 225 g   brauner Zucker  
  • 300 ml   heißer, starker, schwarzer Tee  
  • 275 g   self-raising flour (ersatzweise 275 g Mehl 405 + 2 leicht gehäufte TL Backpulver) 
  • 1/2 TL   gemahlener Zimt  
  • 1/2 TL   gemahlene Gewürznelken  
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Backpapier für die Form 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Rosinen, Korinthen, Zitronat, Orangeat und Zucker in einer Schüssel mischen. Heißen Tee darübergießen, verrühren und zugedeckt über Nacht ziehen lassen
2.
Eine Kastenkuchenform (20 cm lang, ca. 1 Liter Inhalt) mit Backpapier auslegen. Mehl und Gewürze vermischen. Ei verquirlen und zusammen mit dem Mehl zu den eingeweichten Früchten geben. Mit einem Rührlöffel alles gut verrühren. Teig in die Kastenform geben und glatt streichen
3.
Brot im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: Stufe 1) 1 1/2-1 3/4 Stunden backen. Früchtebrot in der Form auf einem Kuchengitter ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Dann aus der Form heben, Backpapier abziehen. Brot auskühlen lassen
4.
Wartezeit ca. 12 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 190 kcal
  • 790 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 1 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved