Weincreme mit Zwetschen und Löffelbiskuit

Aus kochen & genießen 10/2015
4.333335
(3) 4.3 Sterne von 5

Hier trifft süßes Kompott mit einer zimtigen Note auf eine sahnige Creme mit Schwips

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Zwetschgen  
  • 250 g   Gelierzucker (2:1) 
  • 1 TL   Zimt  
  • 1 Msp.   gemahlene Gewürznelken  
  • 200 g   Löffelbiskuits  
  • 2 EL   Butter  
  • 4 Blatt   Gelatine  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 200 g   Zucker  
  • 400 ml   trockener Weißwein (z.B. Riesling) 
  • 800 g   Schlagsahne  

Zubereitung

45 Minuten ( + 240 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Für das Kompott Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Mit Gelierzucker, Zimt und Nelken in einen großen Topf geben. Unter Rühren aufkochen und ca. 4 Minuten köcheln. Auskühlen lassen.
2.
Löffelbiskuits grob zerbröseln. Butter in einer Pfanne schmelzen, Biskuitbrösel darin goldbraun rösten. Auskühlen lassen.
3.
Für die Weincreme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eier und Zucker im heißen Wasserbad weiß­cremig aufschlagen, bis die Creme andickt. Wein darunterschlagen und alles noch einmal unter Rühren erhitzen. Gelatine ausdrücken und unter Rühren in der heißen Creme auflösen. Creme im kalten Wasserbad auskühlen lassen, dabei öfter umrühren.
4.
Ca. 2⁄3 Kompott in eine große Schale geben. Mit ca. 2⁄3 Biskuit­bröseln bestreu­en. Sahne steif schlagen und in 2 Portionen unter die Weincreme heben. Auf die Brösel geben und mindestens 2 Stunden kalt stellen. Mit Rest Kompott und Bröseln anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 540 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 63 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved