Weißkohlcurry mit Kokosmilch

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Möhren  
  • 1   grüne Paprika  
  • 600 g   Weißkohl  
  • 1   Zwiebeln  
  • 300 g   mehligkochende Kartoffeln  
  • 1   daumendickes Stück Ingwer  
  •     (ca. 2 cm) 
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   scharfe Peperoni  
  • 200 g   Reisnudeln  
  •     Salz  
  • 2 EL   Rapsöl  
  • 2 TL   Currypulver  
  • 400 g   Gemüsefond (Glas)  
  • 200 ml   Kokosmilch  
  •     Pfeffer  
  • 10   Cherrytomaten  
  • 80 g   gesalzene, geröstete Erdnüsse  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
2 Möhren schälen, 1 Paprika waschen und entkernen. 600 g Weißkohl putzen und Strunk entfernen. Gemüse mit 1 Zwiebel in Streifen schneiden.
2.
300 g Kartoffeln schälen und würfeln. Ingwer schälen und mit 1 Knoblauchzehe hacken. 1 Peperoni waschen, entkernen und in Ringe schneiden.
3.
200 g Reisnudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
4.
2 EL Öl in einer großen (Wok-)Pfanne erhitzen und Gemüsestreifen darin ca. 5 Minuten anbraten.
5.
Kartoffelwürfel, Knoblauch, Ingwer, Peperoniringe und 2 TL Currypulver dazugeben und ca. 2 Minuten andünsten. Mit 400 ml Fond und 200 ml Kokosmilch ablöschen und ca. 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln.
6.
Weißkohlcurry mit Salz und Pfeffer abschmecken. 10 Cherry tomaten waschen, vierteln und unter das Curry heben.
7.
Weißkohlcurry mit Reisnudeln und 80 g Erdnüssen als Topping servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved