„Weisst du noch?“-Hirschsteaks mit Rotkohl und Püree

Aus LECKER-Sonderheft 4/2018
0
(0) 0 Sterne von 5
„Weisst du noch?“-Hirschsteaks mit Rotkohl und Püree Rezept

Bei Jörg zu Hause gab es immer zwei Rotkohltöpfe und zwei Preiselbeersoßen – mit und ohne Schwips. Einer für die Großen und einer für die Kleinen. Vom übergrillten Kartoffel­püree haben sich alle draufgeschaufelt, aber das gute Wildfleisch fanden damals nur die Eltern spannend

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  Rotkohl 
  • 2   Zwiebeln 
  • 1 EL  Butterschmalz 
  • 3   Lorbeerblätter 
  • 1 TL  Wacholderbeeren 
  • 1   Zimtstange 
  • 150 ml  Johannisbeerlikör (Cassis) 
  • 150 ml  Apfelsaft 
  • 300 ml  Rotwein 
  • 100 ml  Apfelessig 
  •     Salz, Zucker, Muskat, Pfeffer 
  • 1   Apfel (z. B. Elstar) 
  • 800 mehligkochende Kartoffeln 
  • 175 ml  Milch 
  • 4 EL  Butter 
  • 8 Stiele  Thymian 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 800 ausgelöster Hirschrücken 
  • 2 EL  Öl 
  • 200 ml  Rinderfond 
  • 2 EL  Wildpreiselbeeren 
  • 1 gestr. EL  Speisestärke 
  •     Alufolie 

Zubereitung

105 Minuten
einfach
1.
Für den Rotkohl Kohl putzen und waschen, vierteln und in dünnen Streifen vom Strunk schneiden. Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Butterschmalz in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Rotkohl, Lorbeer, Wacholder, Zimt, Cassis, Apfelsaft und 100 ml Wein zufügen. Mit Essig, 1⁄2 TL Salz und 3 EL Zucker würzen. Aufkochen und ca. 1 1⁄4 Stunden zugedeckt köcheln, dabei öfters umrühren. Apfel waschen, halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden. Nach ca. 1 Stunde zum Rotkohl geben.
2.
Für den Stampf Kartoffeln schälen, waschen und klein schneiden. Zugedeckt in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten weich garen. Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen. Milch und 2 EL Butter zugeben und mit dem Kartoffelstampfer zermusen. Mit Salz und Muskat abschmecken. In einer ofenfesten Form verteilen. Form auf ein Backblech stellen.
3.
Thymian waschen, trocken schütteln. Knoblauch schälen, andrücken. Fleisch trocken tupfen und in 8 gleich große Stücke schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin unter Wenden ca. 2 Minuten bei starker Hitze anbraten, dann neben den Stampf auf das Blech legen. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Backofengrill einschalten (E-Herd: 250 °C).
4.
2 EL Butter, Knoblauch und Thymian in die Pfanne zum Bratsatz geben, kurz aufschäumen. Hälfte Thymianbutter über das Fleisch, Rest über den Stampf träufeln. Kartoffelstampf und Fleisch im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 5 Minuten grillen.
5.
Für die Soße 200 ml Wein und Fond in die Pfanne geben. Preiselbeeren einrühren und ca. 5 Minuten köcheln. Stärke und 3 EL kaltes Wasser miteinander verrühren, dann in die Preiselbeersoße rühren und ca. 2 Minuten köcheln, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Warm halten. Fleisch aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Stampf derweil weitergrillen. Rotkohl abschmecken. Mit Fleisch, Kartoffelstampf und Soße anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 830 kcal
  • 51g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 71g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved