Wildgulasch mit Maronengremolata

Aus kochen & genießen 11/2015
4.5
(2) 4.5 Sterne von 5

Das Gulasch ist wunderbar saftig! Durch nussige Maronen und süßliche Birnen wird der Topf raffiniert aufgepeppt

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 150 g   geräucherter durchwachsener Speck (Stück) 
  • 1 kg   Wildgulasch (z. B. Wildschwein oder Rehkeule) 
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   Mehl  
  • 4   Pimentkörner  
  • 4   Wacholderbeeren  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 600 g   Möhren  
  • 100 g   gegarte Maronen (vakuumverpackt) 
  • 1   Birne  
  • 2 EL   Butter  
  • 1 Bund   Petersilie  

Zubereitung

180 Minuten
einfach
1.
Für das Gulasch Zwiebeln schälen und würfeln. Speck in Streifen schneiden. Fleisch waschen und trocken tupfen. Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch darin portionsweise kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Speck und Zwiebeln im Bratfett anbraten. Fleisch wieder zufügen. Mehl darüberstäuben und kurz anschwitzen. Mit 3⁄4 l Wasser ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Piment, Wacholder und Lorbeer würzen. Aufkochen und zugedeckt ca. 2 1⁄2 Stunden schmoren. Nach ca. 2 Stunden Möhren schälen, waschen, in Scheiben schneiden und zum Fleisch geben.
2.
Für die Gremolata Maronen grob würfeln. Birne schälen und in feine Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen. Maronen darin ca. 5 Minuten anrösten. Birnenwürfel zufügen und weitere 2 Minuten mitbraten. Peter­silie waschen, hacken und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gulasch mit der Gremolata anrichten. Dazu schmeckt Kartoffelpüree.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 630 kcal
  • 64 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved