Windbeutel mit Himbeer-Baiser

0
(0) 0 Sterne von 5
Windbeutel mit Himbeer-Baiser Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 300 g   TK Himbeeren  
  • 125 ml   Milch  
  • 120 g   Butter  
  • 1 TL   Zucker  
  • 1/2 TL   Salz  
  • 140 g   Mehl  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 300 g   Magerquark  
  • 2 EL   Holunderblütensirup  
  • 300 g   Joghurt (3,5 % Fett) 
  • 1 Päckchen   Vanillin Zucker  
  • 2 EL   brauner Zucker  
  • 70 g   Baiser  
  • 1–2 EL   Puderzucker  
  •   Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Himbeeren bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Für die Windbeutel 125 ml Wasser, Milch, Butter, Zucker und Salz in einem Topf aufkochen. Wenn das Fett vollständig geschmolzen ist, Mehl auf einmal hineingeben. Mit einem Kochlöffel so lange rühren, bis sich eine weiße Schicht am Topfboden bildet und sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst. Masse in eine Schüssel geben, mit den Knethaken des Handrührgeräts Eier nacheinander unterrühren.
2.
Brandteig in einen Spritzbeutel mit mittlerer Sterntülle füllen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und je ca. 5 Windbeutel (Tuffs) aufspritzen. Blechweise im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und waagerecht halbieren.
3.
Für die Füllung Quark, Holunderblütensirup, Joghurt, Vanillin-Zucker und braunen Zucker verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Baiser grob zerbröseln und mit den Himbeeren vorsichtig unter die Quarkcreme heben. Windbeutel mit Creme füllen. Mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

10 Stück ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 11g Eiweiß
  • 14g Fett
  • 26g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved