Wohlfühl-Süppchen von gerösteten Bundmöhren

Aus LECKER 5/2020
0
(0) 0 Sterne von 5
Wohlfühl-Süppchen von gerösteten Bundmöhren Rezept

Ein bisschen so, als könne man Sonnenschein löffeln: wärmend, ­strahlend, stärkend und das Gemüt erhellend. Die Sprenkel köstlicher orientalischer Gewürze sind sozusagen die Sommersprossen

Zutaten

Für Portion
  • 800 Bundmöhren 
  • 2   Zwiebeln 
  • 3 EL  Olivenöl 
  •     Salz, Chiliflocken, Pfeffer, Zatar (arabische Gewürz­mischung) 
  • 1 Dose (425 ml)  Kichererbsen 
  • 1 TL  Gemüsebrühe (instant) 
  • 0,5 Bund  Koriander 
  •     Backpapier 

Zubereitung

50 Minuten
einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Blech mit Backpapier auslegen. Möhren putzen, dabei etwas Grün dran lassen. Möhren evtl. schälen (s. Tipp), waschen und der Länge nach halbieren. Zwiebeln schälen, grob würfeln. Alles auf dem Blech verteilen. Mit 2 EL Öl beträufeln. Mit Salz und Chili würzen. Im heißen Ofen ca. 20 Minuten rösten.
2.
Die Kichererbsen abtropfen lassen. 100 g mit 1 EL Öl und 2 TL Zatar mischen. Die Möhren ­herausnehmen. Im Topf mit den übrigen Kichererbsen, 1 1⁄4 l Wasser und der Brühe aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln. Gewürzte Kicher­erbsen auf dem Blech verteilen und im heißen Backofen ca. 10 Minuten rösten.
3.
Suppe ­fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Mit gerösteten Kichererbsen anrichten. Den Koriander waschen, zerzupfen und darüberstreuen. Wohlfühl-Süppchen evtl. noch mit etwas Zatar bestreuen.
4.
TIPP: Im Grün und in den Schalen der Möhren ist besonders viel vom sekundären Pflanzenstoff Betacarotin enthalten. Deshalb etwas Grün mit verarbeiten und möglichst junge Bio-Möhren ver­wenden. Diese nicht schälen, sondern nur gründlich waschen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 220 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved