XL-Kartoffelchips mit Hack-Dip

Aus LECKER 3/2021
4.25
(8) 4.3 Sterne von 5

Schüsselglück fürs Sofa - aber, oh wei, den Löffel in der Küche vergessen? Na ja, dann tauchen wir die knusprigen Kartoffelscheiben eben direkt in die cremige Hack-Soße. Bleibt nur noch die Frage: Komödie oder Thriller?

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   festkochende Kartoffeln  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     Salz, Pfeffer, geräuchertes Paprikapulver  
  • 200 g   Rinderhack  
  • 3   Lauchzwiebeln  
  • 1   kleine rote Chilischote  
  • 2 EL   heller Balsamico-Essig  
  • 75 g   Doppelrahmfrischkäse  
  • 1 Dose   schwarze Bohnen (425 ml; ersatzweise Kidneybohnen) 
  • 40 g   Parmesan (Stück) 
  •     Backpapier  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln gründlich waschen (oder schälen). In ca. 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden. Ca. 20 Minuten mit kaltem Wasser in einer Schüssel bedecken (so wird Stärke abgespült und die Scheiben verkleben weniger beim Garen).
2.
Kartoffeln abgießen und gut trocken tupfen. Öl, 1⁄2 TL Salz, etwas Pfeffer und 1⁄2 TL Paprika gründlich untermischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 40 Minuten backen.
3.
Inzwischen für den Chili-Dip Hack in ­einer Pfanne ohne Fett unter Rühren anbraten. Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Chili waschen und in Ringe schneiden, eventuell entkernen. Mit Zwiebeln, bis auf ca. 2 EL, zum Hack ­geben und kurz mitbraten. Essig, 150 ml Wasser und Frischkäse unterrühren.
4.
Bohnen in einem Sieb kalt abspülen und in den Chili-Dip geben. Aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Den Parmesan fein reiben. Kartoffeln herausnehmen und sofort mit Käse ­sowie den übrigen Zwiebelringen ­bestreuen. Mit Dip anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 790 kcal
  • 44 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved