Zimtstern-Eisbäumchen

Aus LECKER-Sonderheft 4/2015
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 100 g   Zimtsterne  
  • 3   frische Eiweiß (Gr. M) 
  • 200 g   Zucker  
  • 400 g   Schlagsahne  
  • 200 g   Zartbitterkuvertüre  
  • 10 g   Kokosfett (z. B. Palmin) 
  • 1   großer Gefrierbeutel  
  • 10 (à 115 ml Inhalt; z. B. von Papstar, 200 Stück für 4,45 € zzgl. Versandkosten bei hygi.de)  kegelförmige Trinkbecher aus Papier  
  • 10   Eisstiele  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Zimtsterne in einen Gefrierbeutel füllen. Beutel verschließen. Mit einer Teigrolle darüberfahren, bis die Kekse fein zerbröselt sind. Eiweiß steif schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Eischneemasse heben.
2.
Keksbrösel unterheben. Masse zu etwa 3⁄4 in die Trinkbecher füllen. Eisstiel mittig hinein­stecken. Mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht, einfrieren.
3.
Kuvertüre hacken. Mit Kokosfett im heißen Wasserbad schmelzen, vom Herd nehmen. Eis aus den Formen lösen. Jeweils ­etwa zur Hälfte in die Schokolade tauchen. Bis zum Servieren erneut einfrieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved