Zitronen-Shortbread

Aus LECKER 12/2013
5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 75 g   Zucker  
  • 50 g   + 200 g Puderzucker  
  •     Salz  
  •     abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone 
  • 250 g   weiche Butter  
  • 400 g   + etwas Mehl  
  • 1   frisches Eiweiß (Gr. M) 
  •     Backpapier  
  •     Einwegspritzbeutel oder 1 kleiner Gefrierbeutel 

Zubereitung

105 Minuten
ganz einfach
1.
Zucker, 50 g Puderzucker, 1 Prise Salz, Zitronenschale und Butter in Flöckchen in eine Schüssel geben. Mit den Schnee­besen des Rührgeräts cremig rühren. 400 g Mehl zufügen und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 8 mm dick ausrollen. Ca. 30 Kreise (à ca. 6 cm Ø) ausstechen, dabei die Teigreste immer wieder verkneten, erneut ausrollen und ausstechen.
4.
Auf die Backbleche verteilen. Nacheinander im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen, bis die Kekse leicht gebräunt sind. Herausnehmen und auskühlen lassen.
5.
200 g Puderzucker in eine Schüssel sieben. Eiweiß zufügen und mit den Schneebesen des Rührgeräts zu einem glatten Guss verrühren. Falls der Guss zu fest ist, tropfenweise Wasser unterrühren. Guss in einen Einwegspritzbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und die Kekse mit dem Guss fein verzieren.
6.
Trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 170 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved