Zitronenhähnchen auf grünem Risotto

Aus kochen & genießen 10/2017
1
(1) 1 Stern von 5

Der Zitronenpfeffer auf den Filets sorgt neben Pesto und Rucola für die feine Frische

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Hähnchenfilet  
  •     Salz und Pfeffer  
  •     Zitronenpfeffer  
  •     Edelsüßpaprika  
  •     Fett für die Form 
  • 2   Schalotten  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 3 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 1 EL   Olivenöl  
  • 200 g   Risottoreis  
  • 250 ml   trockener Weißwein  
  • 400 g   TK-Erbsen  
  • 30 g   Rucola  
  • 3-4 TL   Pesto (Glas) 
  • 2 EL   geriebener Parmesan  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Hähnchen Filet abspülen, trocken tupfen. Mit Salz, Zitronenpfeffer und Paprika ­würzen. In eine gefettete ofenfeste Form legen. Im vorgeheizten Ofen ­(E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten garen.
2.
Für den Risotto Schalotten schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. 800 ml Wasser aufkochen, Brühe einrühren. Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Reis mit andünsten. Wein zugießen und bei mittlerer Hitze verdampfen lassen. Heiße Brühe zufügen, bis der Reis bedeckt ist. Sobald der Reis die Brühe aufgesogen hat, ­immer wieder heiße Brühe angießen. Reis offen ca. 20 Minuten köcheln, bis er sämig ist. Gefrorene Erbsen nach ca. 15 Minuten mitgaren.
3.
Rucola waschen und putzen. Rucola, Pesto und Parmesan in den Risotto rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch mit zwei Gabeln auseinanderzupfen und auf dem Risotto anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 550 kcal
  • 48 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved