close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Zucchini-Auberginen-Hackpfanne

4.344445
(90) 4.3 Sterne von 5

Wenn mediterranes Gemüse auf würziges Hack trifft, ist Genuss vorprogrammiert. Pluspunkt: Hier kommt alles aus einer einzigen Pfanne, was viel Geschmack und wenig Abwasch bedeutet!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2   mittelgroße Zucchini  
  • 2   kleine Auberginen  
  • 1   kleine Gemüsezwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 2   mittelgroße Fleischtomaten  
  • 2 EL   Öl  
  • 400 g   Rinderhackfleisch  
  •     Salz, Pfeffer, Edelsüß-Paprika  
  • 1/8 l   klare Gemüsebrühe (Instant) 
  • 100 g   Schafskäse  
  • 2 Stiel(e)   Rosmarin  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Zucchini und Auberginen putzen und waschen. Zucchini halbieren und in Scheiben schneiden. Auberginen in Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden.
2.
Tomaten in Spalten schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Hackfleisch kräftig darin anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und herausnehmen. Knoblauch und Zwiebeln im Bratfett andünsten, Zucchini und Auberginen zufügen, mit andünsten und die Brühe angießen.
3.
Aufkochen und bei schwacher Hitze ca. 8 Minuten garen. Käse würfeln. Hackfleisch und Tomatenspalten zum Gemüse geben und mit erhitzen. Rosmarin waschen, etwas zum Garnieren beiseite stellen. Restliche Nadeln abstreifen und grob hacken.
4.
Gemüsepfanne mit Rosmarin, Salz und Pfeffer abschmecken. Käsewürfel darüberstreuen. Mit Rosmarin und Petersilie garnieren. Dazu schmeckt Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved