Züricher Geschnetzeltes mit Röstihaube

4.5
(4) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   rosa Champignons  
  • 1   Zwiebel  
  • 500 g   Kalbsschnitzel  
  • 2 EL   Butterschmalz  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   Mehl  
  • 250 ml   trockener Weißwein  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 300 g   Steckrübe  
  • 400 g   Kartoffeln  
  • 2 EL   Kartoffelstärke  
  •     frisch geriebene Muskatnuss  
  • 30 g   Butter  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Pilze putzen, säubern und je nach Größe halbieren oder vierteln. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Schmalz erhitzen, Fleisch portionsweise kräftig anbraten und ca. 10 Minuten unter Wenden weiter braten.
2.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Nach 3 Minuten Zwiebel und Pilze dazugeben. 5 Minuten vor Ende der Bratzeit mit Mehl bestäuben, Wein und Sahne angießen. Unter Rühren aufkochen und Topf von der Herdplatte nehmen.
3.
Steckrübe und Kartoffeln schälen und waschen. Rübe und Kartoffeln auf einer groben Raspel raspeln. Kartoffelraspel leicht ausdrücken. Rübe, Kartoffeln und Kartoffelstärke mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
4.
Geschnetzeltes in eine gefettete Auflaufform geben. Rösti-Masse darauf verteilen und mit Butterflöckchen belegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 40 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 540 kcal
  • 2260 kJ
  • 34 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved