Zwetschen-Tarte mit Quark-Guss

3.6
(5) 3.6 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Mehl  
  • 150 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 125 g   kalte Butter  
  • 1 kg   reife Zwetschen  
  • 1 Prise   Zimt  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 150 g   Magerquark  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 2 EL   gemahlene Mandeln (ohne Haut) 
  •     Mehl für Arbeitsfläche 
  •     Fett und Mehl für Form 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Für den Boden Mehl, 50 g Zucker, Salz, Eigelb und Fett in Flöckchen mit den Händen zu einem Mürbeteig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen. Inzwischen Zwetschen waschen, abtropfen lassen, halbieren und den Stein herauslösen. 50 g Zucker und Zimt mischen. Für den Guss Sahne, Quark, 50 g Zucker, Vanillin-Zucker und Eier mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis (ca. 29 cm Ø) ausrollen. Eine Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstreuen. Boden hineinlegen, den Rand ca. 2 cm hochziehen und an den Springformrand drücken. Boden mit Mandeln bestreuen. Zwetschen spiralförmig hineinstellen (mit den Spitzen nach oben). Mit Zimtzucker bestreuen. Guss gleichmäßig darübergießen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 60-70 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter setzen, in der Form ca. 30 Minuten auskühlen lassen, vom Springformrand lösen und in der Form abkühlen lassen. Aus der Form lösen und nach Belieben mit angeschlagener Sahne servieren
2.
1 Stunde Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved