Zwetschenkastenkuchen mit Joghurt

Aus LECKER 9/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  •     Fett und Mehl für die Form 
  • 350 g   Zwetschen  
  • 225 g   Mehl  
  • 125 g   + 1 EL Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 1⁄2 Päckchen   Backpulver  
  •     Salz  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 200 g   Vollmilchjoghurt  
  • 125 g   Sahnejoghurt  
  • 2   leicht geh. EL kernige Haferflocken  
  • 1⁄2 TL   Zimt  
  • 2 EL   Öl  
  •     Alufolie  

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Eine Kastenkuchenform (25 cm lang, 1,5 l Inhalt) fetten und mit Mehl ausstäuben. Zwetschen waschen, halbieren und entsteinen. Den Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s.
2.
Hersteller).
3.
Mehl, 125 g Zucker, Vanillezucker, Backpulver und 1 Prise Salz mischen. Eier und beide Joghurt­sorten zufügen. Mit den Schneebesen des Rührgeräts zu einem glatten Teig verrühren.
4.
Teig in die Form füllen. Zwetschen gleichmäßig darauf verteilen. Haferflocken, 1 EL Zucker, Zimt und Öl mischen. Auf dem Teig verteilen und im heißen Ofen 50–60 Minuten backen. Kuchen evtl. ca. 20 Minuten vor Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken.
5.
Kuchen aus dem Ofen nehmen, in der Form auf einem Kuchengitter ca. 40 Minuten abkühlen lassen. Kuchen aus der Form stürzen und auskühlen lassen. Dazu schmeckt Schlagsahne.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 210 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved