Ananas-Pancakes mit Peanut-Topping

Aus LECKER 3/2019
4.75
(4) 4.8 Sterne von 5
Ananas-Pancakes mit Peanut-Topping Rezept

Unkompliziertes Dessert aus der Pfanne gesucht? Mit Erdnüssen im Teig und als Topping, sowie den süßen Ananas-Ringen umschlossen von luftigem Teig, wird der Nachtisch zum großen Highlight.

Zutaten

Für Personen
  • 3 EL  gesalzene, geröstete Erdnusskerne 
  • 1   Ei 
  • 100 Mehl 
  • 1/2 TL  Backpulver 
  • 3 TL  Zucker 
  • 125 Buttermilch 
  • 1/2   Babyananas 
  • 1 EL  Butter 
  • 75 Schlagsahne 
  • 4 Kugeln  Vanilleeis 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Nüsse hacken. Ei trennen. Mehl, Backpulver, Zucker und 2 EL Nüsse mischen. Buttermilch und Eigelb unterrühren und Teig ca. 10 Minuten quellen lassen.
2.
Inzwischen Ananas schälen, in ca. 4 Scheiben schneiden und evtl. den Strunk entfernen (s. Tipp rechts). Eiweiß mit den Schneebesen des Rührgeräts steif schlagen und unter den Teig heben.
3.
Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Mit einer kleinen Schöpfkelle ca. 4 Kleckse Teig darin verteilen. Je 1 Ananasscheibe hineinlegen und bei mittlerer Hitze von jeder Seite goldgelb backen.
4.
Sahne cremig aufschlagen. Pancakes, Sahne und Eis ­anrichten. Mit Rest Nüssen ­bestreuen. Dazu schmeckt ­Karamellsoße.
5.
TIPP: Bei Babyananas kann man den Strunk mit­essen. Wer’s nicht mag, sticht ihn mit einem kleinen Ausstecher aus oder schneidet ihn mit einem spitzen Messer heraus.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 360 kcal
  • 10g Eiweiß
  • 18g Fett
  • 36g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

http://content.xceler8.io/detail?ref=0&id=5c52cd099b11b656af9889c1

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved