Andalusischer Kartoffeltopf

Aus LECKER 6/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

Deine Geschmacksknospen möchten unbedingt mal was Neues erleben? Dann schicke sie mit diesem Kartoffeltopf mit reichlich Zutaten voll spanischem Temperament direkt nach Andalusien!

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   neue Kartoffeln  
  • 1/2 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 225 g   Chorizo (Stück) 
  • 400 g   Möhren  
  • 200 g   Bratpaprika (Pimientos de Padron) 
  • 2 EL   Öl  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 700 ml   Gemüsebrühe  
  • 2 Dosen (à 425 ml)  stückige Tomaten  
  • 1 Dose (à 425 ml)  weiße Bohnen  
  • 100 g   schwarze Oliven (ohne Stein) 
  • 2 EL   trockener Sherry  
  •     Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika  
  • 2 EL   Oreganoblättchen  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln waschen und vierteln. Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Chorizo in Scheiben schneiden. Möhren schälen, waschen und in Stücke schneiden. Pimientos waschen.
2.
Das Öl in einem Bräter erhitzen, Chorizo darin unter Wenden ca. 4 Minuten braten, herausnehmen. Pimientos im heißen Bratfett ca. 4 Minuten braten, ebenfalls he­rausnehmen. Kartoffeln, Möhren, Lauchzwiebeln und Knoblauch im Bratfett ca. 3 Minuten braten. Tomatenmark kurz mitrösten. Brühe und Tomaten zugeben, zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln.
3.
Bohnen abtropfen lassen. Oliven halbieren. Beides mit der Chorizo zum Eintopf geben und weitere ca. 10 Minuten garen. Mit Sherry, Edelsüßpaprika, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Pimientos und Oregano bestreut anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 540 kcal
  • 20 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved