Apfel-Brombeer-Crumble mit Mango-Blitzeis

Aus Kochen & Genießen 10/2020
0
(0) 0 Sterne von 5

Knusprige Streusel, saftige Füllung und ein exotisches Eis sorgen für ein grandioses Finale

Zutaten

Für  Stücke
  • 50 g   Pekanusskerne  
  • 150 g   Butter  
  • 1 EL + 200 g   Mehl  
  • 100 g   kernige Haferflocken  
  • 2 EL + 100 g   brauner Zucker  
  • 1 Msp. + 1 TL   Zimt  
  •     Fett für die Form 
  • 750 g   säuerliche Äpfel (z. B. Boskop) 
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 175 g   Brombeeren  
  • 300 g   TK-Mango  
  • 2 EL   Zucker  
  • 100 g   kalte Schlagsahne  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Streuselteig Pekannüsse grob hacken. Butter in einem kleinen Topf erhitzen. 200 g Mehl, Haferflocken, 100 g braunen Zucker, 1 TL Zimt und Pekan­nüsse mischen. Flüssige Butter zugießen und alles zu Streuseln verkneten.
2.
Eine Pieform (24 cm Ø) fetten. ⅔ der Streusel in die Pieform geben und als Boden andrücken.
3.
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft, 2 EL braunem Zucker, Vanillezucker, 1 Messerspitze Zimt und 1 EL Mehl mischen. Brombeeren verlesen. Mit der Apfelmischung in die Form geben. Rest­liche Streusel darüberstreuen. Crumble auf unterster Schiene im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 45 Minuten backen.
4.
Für das Eis Mangos ca. 10 Minuten antauen lassen. Mit Zucker und Sahne in einem Blender oder mit einem Stabmixer fein pürieren. Eis in eine Schüssel füllen und bis zum Servieren einfrieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 530 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 65 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved