close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Apfel-Pudding-Kuchen

3.333335
(15) 3.3 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 100 g   Butter  
  • 150 g   Mehl  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 100 g   + 2 EL Zucker  
  • 800 g   säuerliche Äpfel  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 2 EL   Paniermehl  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanillegeschmack"  
  • 125 g   Schlagsahne  
  • 200 g   Schmand  
  • 50 g   Mandelblättchen  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Mehl zum Ausrollen 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Butter in Flöckchen, Mehl, 1 Ei und 50 g Zucker zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Inzwischen Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden. Fruchtfleisch in feine Spalten schneiden.
2.
Mit Zitronensaft beträufeln, kurz aufkochen, abkühlen und dabei abtropfen lassen. Teig auf leicht mit Mehl bestäubter Arbeitsfläche rund (30 cm Ø) ausrollen. In eine gefettete Springform (26 cm Ø) legen.
3.
Ränder andrücken. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Paniermehl bestreuen und Äpfel darauf verteilen. Puddingpulver, Sahne, Schmand, 50 g Zucker und 3 Eier verrühren. Über die Äpfel gießen.
4.
Mit Mandelblättchen und 2 Esslöffel Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 45-50 Minuten backen. In der Form auf einem Gitter auskühlen lassen.
5.
Mit Puderzucker bestäubt servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved