close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Apfel-Rührkuchen

4.285715
(7) 4.3 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Scheiben
  • 4   backfeste Äpfel (à ca. 200 g)  
  • 200 g   Zucker  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 150 g   weiche Butter  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 150 g   Créme-double  
  • 300 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 1 EL   Aprikosen-Konfitüre  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
3 Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, Fruchtfleisch würfeln. 25 g Zucker und Zitronensaft dazugeben und miteinander vermengen. Butter und 150 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen.
2.
Eier nacheinander zugeben und unterrühren.
3.
Cremé double steif schlagen, in die Butter-Eimischung geben und unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und esslöffelweise unterrühren. Äpfel unterheben. Teig in eine gefettete und mit Mehl ausgestäubte Kastenform (ca. 11 x 30 cm) geben und glatt streichen.
4.
Übrigen Apfel schälen, vierteln, Kerngehäuse enfernen und Fruchtfleisch mit einem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden. Auf dem Kuchenteig verteilen und mit 25 g Zucker bestreuen.
5.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 50 Minuten backen. Fertigen Kuchen ca. 10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann aus der Form stürzen. Konfitüre und 1 EL Wasser verrühren und Kuchenoberfläche damit bestreichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Fucke, Johannes

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved