Apfel-Streusel-Taler

1
(1) 1 Stern von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 70 g   Butter  
  • 400 g   Mehl  
  • 125 g   Zucker  
  • 6-8 EL   Aprikosen-Konfitüre  
  • 175 g   Magerquark  
  • 6 EL   Milch  
  • 6 EL   Öl  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 2   kleine Äpfel  
  • 2-3 EL   Zitronensaft  
  •     Mehl für die Hände 
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Butter schmelzen. 100 g Mehl und 50 g Zucker mischen. Butter zugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verarbeiten. Streusel kalt stellen. Konfitüre erhitzen und glatt rühren. Quark, Milch, Öl, 75 g Zucker, Vanillin-Zucker, Ei und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. 300 g Mehl und Backpulver zufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Teig in 8 gleichgroße Stücke teilen. Mit bemehlten Händen zu Fladen (8 cm Ø) formen und je 4 Fladen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Konfitüre gleichmäßig darauf verteilen. Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Viertel in Spalten schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. Apfelspalten auf den Fladen verteilen und Streusel belegen. Backbleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter setzen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben
2.
30 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 69 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved