Apfelkuchen mit Schmandguss und Mandeln

Apfelkuchen mit Schmandguss und Mandeln Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 250 Mehl 
  • 190 Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 125 Butter 
  • 800 Äpfel (z. B. Elstar) 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  • 250 Schmand 
  • 1 Päckchen  Soßenpulver "Vanille-Geschmack" 
  • 30 Mandelblättchen 
  • 1–2 EL  Puderzucker 
  •     Fett 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Mehl, 120 g Zucker, Salz, 1 Ei, Butter in Stückchen und 2 Esslöffel kaltes Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen. Den herausnehmbaren Boden einer nach oben weiter werdenden Tarteform (Boden 23 cm Ø , Form oben 26 cm Ø) einfetten. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, Viertel mit Zitronensaft mischen. Schmand, 70 g Zucker, 3 Eier und Soßenpulver verrühren. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 28 cm Ø) ausrollen. Form damit auslegen, Teig am Rand hochdrücken. Apfelviertel an der Außenseite mit einem Messer jeweils 2–3 mal längs einschneiden. Viertel kreisförmig in der Form verteilen. Überstehenden Teigrand abschneiden. Schmandguss in die Form gießen, leicht an der Form rütteln, damit sich der Guss gut verteilt. Mandelblättchen auf den Guss streuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 35–40 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Kuchen aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben
2.
2 3/4 Stunden Wartezeit

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 13g Fett
  • 30g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved