Apfelmus-Zitronen-Schnitten

4.333335
(3) 4.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1   unbehandelte Zitrone  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 300 g   Zucker  
  • 100 g   Mehl  
  • 30 g   Speisestärke  
  • 1   leicht gehäufter TL Backpulver  
  • 6 Blatt   Gelatine  
  • 600 g   Schmand  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 300 g   Schlagsahne  
  • 500 g   Apfelmus (ohne Stücke) 
  • 1 (11,7 g)  Beutel Götterspeisenpulver "Zitronen Geschmack"  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Hälfte der Schale dünn abreiben. Zitrone halbieren und von einer Hälfte den Saft auspressen. Eier trennen. Eiweiß und 3 EL kaltes Wasser steif schlagen, dabei 100 g Zucker einrieseln lassen. Eigelbe und Zitronenschale unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen. Mehl-Mix über die Eimasse sieben und unterheben. Masse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech (32 x 39 cm) gleichmäßig verstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 8 Minuten backen. Biskuit herausnehmen, etwas abkühlen lassen und vom Backpapier lösen. Biskuit quer halbieren und auskühlen lassen
2.
2 x 3 Blatt Gelatine getrennt in kaltem Wasser einweichen. Schmand, 100 g Zucker, Vanillin-Zucker und Zitronensaft verrühren. 3 Blatt Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf schmelzen. 3 EL Creme einrühren, dann in die übrige Creme rühren. Creme ca. 15 Minuten kalt stellen, bis sie anfängt zu gelieren. 200 g Sahne steif schlagen und unter die Creme heben
3.
Einen Biskuitboden mit einem Tortenrahmen umschließen. 2/3 der Creme darauf verteilen und den Boden ca. 45 Minuten kalt stellen
4.
3 Blatt Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf schmelzen. 3 EL Apfelmus einrühren, dann in das übrige Apfelmus rühren. Sobald die Schmandcreme fest genug ist, das Apfelmus vorsichtig darauf verteilen. 2. Biskuit daraufsetzen. Übrige Schmandcreme evtl. etwas erwärmen und glatt rühren. Creme auf dem Biskuit verteilen und das Ganze mindestens 4 Stunden kalt stellen
5.
100 g Zucker und Götterspeisenpulver in einem kleinen Topf vermengen, 400 ml kaltes Wasser mit einem Kochlöffel einrühren. Unter Rühren langsam erhitzen, bis Zucker und Pulver sich gelöst haben (nicht kochen!). Götterspeise unter gelegentlichem Rühren ca. 1 Stunde auskühlen lassen
6.
Kalte, aber flüssige Götterspeise auf die Creme gießen und nochmals übrige Zeit kalt stellen
7.
100 g Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen. Kuchen aus dem Tortenrahmen lösen und mit einem heißen Messer in 12 dreieickige Schnitten schneiden. Ränder der Schnitten mit kleinen Sahnetuffs verzieren. Schnitten bis zum Servieren kalt stellen
8.
Wartezeit ca. 4 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved