close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Apfelpfannkuchen mit Rumrosinen

Aus kochen & genießen 10/2017
3.5
(6) 3.5 Sterne von 5

Der Clou hier: Sie karamellisieren zunächst die Äpfel, erst dann geben Sie den Teig drauf

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 4 EL   Rosinen  
  • 5 EL   Rum  
  • 2   Äpfel (z. B. Gala) 
  • 4   Eier (Gr. M) 
  •     Salz  
  • 125 ml   Milch  
  • 120 g   Mehl  
  • 50 g + 1 EL  Zucker  
  • 1 EL   saure Sahne  
  • 3 EL   weiche Butter  
  • 1 EL   Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Rosinen heiß waschen, abtropfen lassen und im Rum einweichen. Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Eier trennen. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen. Eigelb und Milch verquirlen. Mehl, 50 g Zucker und saure Sahne unterrühren. Eischnee in 2 Portionen unterheben.
2.
Eine ofenfeste Pfanne (26 cm Ø) mit 1 EL Zucker ausstreuen. Apfelspalten kreisförmig in die Pfanne legen. 2 EL Butter in Flöckchen darauf verteilen. Er­hitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Teig gleichmäßig über die Äpfel gießen. Rosinen abgießen, Rum dabei auffangen und Rosinen auf den Teig streuen. Ca. 2 Minuten backen. Dann im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller) 10–15 Minuten goldbraun zu Ende backen.
3.
1 EL Butter in Flöckchen am Rand der Pfanne schmelzen, bis sich der Pfannkuchen vom Pfannenrand löst. Aufgefangenen Rum darüberträufeln. Pfannkuchen stürzen. Mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 460 kcal
  • 12 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 63 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved