Apfeltarte mit Calvados

Aus kochen & genießen 9/2011
1
(1) 1 Stern von 5

Zutaten

Für  Stücke
  •     Fett und Mehl für die Form 
  • 200 g   Mehl  
  • 125 g   + 50 g Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillinzucker  
  •     Salz  
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 100 g   kalte Butter  
  • 750 g   Äpfel  
  • 2–3 EL   Zitronensaft  
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 3 EL   Calvados (französischer Apfelbrand) 
  • 2 EL   Paniermehl  
  • 20 g   Walnusskerne  
  • 75 g   Quittengelee  

Zubereitung

95 Minuten
leicht
1.
Tarteform mit heraushebbarem Boden (26 cm Ø) fetten, mit Mehl ausstäuben. Mehl, 125 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. 1 Ei und Butter in Stückchen zufügen.
2.
Erst alles mit dem Handrührgerät und dann kurz mit den Händen glatt verkneten. Ca. 30 Minuten kalt stellen.
3.
Teig auf etwas Mehl zum Kreis (ca. 32 cm Ø) ausrollen. Tarteform damit auslegen, dabei am Rand in die Rillen drücken. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Ca. 30 Minuten kalt stellen.
4.
Äpfel schälen, vierteln, ent­kernen, in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Sahne, Calva­dos, 4 Eier, 50 g Zucker und 1 Päckchen Vanillinzucker kurz verrühren.
5.
Tarteboden mit Paniermehl bestreuen. Äpfel trocken tup­fen, darauf verteilen. Sahneguss darübergie­ßen. Im vor­geheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stu­fe 2) auf der untersten Schiene (Gas: s.
6.
Herdhersteller) ca. 55 Minuten backen. Nüsse grob hacken, 5–10 Minuten vor Ende der Backzeit auf die Tarte streuen. Gelee erhitzen. Tarte aus dem Ofen nehmen, damit bestreichen. Auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 280 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved