Aprikosentarte

4.142855
(14) 4.1 Sterne von 5
Aprikosentarte Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 120 Butter 
  • 200 Mehl 
  • 50 Zucker 
  •     Salz 
  • 10 (ca. 750 g)  Aprikosen 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 4 EL  Schlagsahne 
  • 125 Crème fraîche 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  •     Mehl 
  •     Fett 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Butter in Stückchen schneiden. Mehl, Butter, Zucker, Salz und 1–2 EL Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Aprikosen waschen, halbieren und Steine entfernen. Aprikosenhälften je nach Größe in 3–4 Spalten schneiden. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen. Tarteform (26 cm Ø) mit Lift-off Boden fetten und mit dem Teig auslegen. Überstehende Ränder nach innen klappen und fest andrücken
3.
Aprikosenspalten fächerförmig auf der Tarte verteilen. Eier, Sahne, Crème fraîche und Vanillin-Zucker verrühren und über die Aprikosen gießen. Tarte auf unterer Schiene im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 20–30 Minuten goldbraun backen. Lauwarm oder kalt servieren
4.
Wartezeit ca. 20 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved