Asialachspäckchen

Aus LECKER-Sonderheft 4/2017
0
(0) 0 Sterne von 5
Asialachspäckchen Rezept

Lachs, der mit Limette, Aprikosenkonfitüre und Sesamöl glasiert „en papillote“ gart… den wickeln alle mit Wonne aus!

Zutaten

Für Personen
  • 200 Mienudeln 
  • 2   rote Paprikaschoten 
  • 4   Lauchzwiebeln 
  • 150 Zuckerschoten 
  • 8 Stiel/e  Koriander 
  • 4 EL  Sojasoße 
  • 1   Limette 
  • 2 EL  Aprikosenfruchtaufstrich ohne Stückchen 
  • 1,5 EL  Sesamöl 
  • 600 Lachsfilet ohne Haut 
  • 1/2 TL  Chiliflocken 
  • 4 Bögen  Backpapier 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Nudeln in einer Schüssel mit kochendem Wasser bedecken. Ca. 5 Minuten ziehen lassen. Inzwischen Paprika waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Lauchzwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Zuckerschoten waschen und schräg in feine Streifen schneiden. Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen. Nudeln – bis auf ca. 1 Gabelrolle voll für die Chips­deko – mit Gemüse mischen.
2.
Koriander waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Mit Sojasoße, Limettensaft, Fruchtaufstrich und 1 EL Öl verrühren. Lachs kalt abspülen, trocken tupfen und in ca. 12 fingerdicke Scheiben schneiden.
3.
Ofen vorheizen (optimal Umluft: 220 °C). Aus jedem Backpapierbogen einen Kreis (ca. 30 cm Ø) schneiden. Jeweils 1⁄4 Gemüsenudeln auf eine Kreishälfte geben und 3 Lachsscheiben darauflegen. Etwas Soße darüberträufeln. Freie Backpapierhälfte über die Füllung klappen, Offene Papierränder zusammenfalten.
4.
Päckchen auf ein Blech legen. Übrige Nudeln mit 1⁄2 EL Öl und Chiliflocken mischen, als auseinandergezogene Streifen mit auf das Blech legen. Im heißen Ofen ca. 8 Minuten backen. Mit den Knuspernudeln anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 600 kcal
  • 37g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 51g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved