Baiser-Schichttorte mit Rhabarber

0
(0) 0 Sterne von 5
Baiser-Schichttorte mit Rhabarber Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 7   Eier (Größe M) 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 525 Zucker 
  • 250 Mehl 
  • 100 Speisestärke 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 1/2 Packung (50 g)  Schokoraspel 
  • 500 Rhabarber 
  • 1 Päckchen  Rote Grütze Pulver "Himbeer-Geschmack" 
  • 1 1/2 Packung (à 140 g)  Tortencreme "Vanille-Geschmack" 
  • 450 ml  Milch 
  • 300 weiche Butter 
  • 5   Eiweiß (Größe M) 
  •     Fett und Mehl 
  •     Einmal-Spritzbeutel 

Zubereitung

120 Minuten
ganz einfach
1.
Die Böden von 2 Springformen (24 cm Ø , 18 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben
2.
Eier trennen. Eiweiß in einer großen Rührschüssel mit den Schneebesen des Handrührgerätes in 2 Portionen steif schlagen, dabei Salz, Vanillin-Zucker und 200 g Zucker einrieseln lassen. So lange schlagen, bis die Masse glänzend weiß ist und sich der Zucker vollständig gelöst hat. Eigelbe einzeln unterrühren
3.
Mehl, Stärke, Backpulver und Schokoraspel mischen und unter die Eimasse heben. 1/4 Masse in die kleinere Springform (17 cm Ø) geben, restliche Masse in die größere Springform (24 cm Ø) geben und glatt streichen. Beide Formen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen
4.
Rhabarber putzen, waschen und in Stückchen schneiden. 300 ml Wasser und 75 g Zucker in einem Topf aufkochen. Rhabarber zufügen und zugedeckt ca. 3 Minuten köcheln. Rote Grützepulver und 100 ml Wasser glatt rühren. In den kochenden Rhabarber rühren und kurz aufkochen. Etwas abkühlen lassen
5.
Biskuitböden jeweils 3 mal waagerecht durchschneiden. Um die unteren Böden je einen Tortenring legen und das Kompott gleichmäßig darauf verteilen. Jeweils den zweiten Biskuitboden darauflegen und leicht andrücken. Ca. 15 Minuten kalt stellen
6.
Tortencreme mit Milch und Butter nach Packungsanweisung zubereiten. 1/8 der Creme auf den kleineren Boden (18 cm Ø) verstreichen. 3. Biskuitboden daraufsetzen, leicht andrücken und wieder 1/8 der Creme auf den Boden verstreichen. Biskuitdeckel darauflegen und leicht andrücken. Mit dem größeren Kuchen und der restlichen Creme, bis auf 1 EL, ebenso verfahren. In der Mitte der großen Torte 1 EL Creme verstreichen und Torten ca. 2 Stunden kalt stellen. Tortenringe von den Biskuits entfernen und die kleinere Torte auf die große Torte setzen
7.
Kurz vor dem Servieren Eiweiß steif schlagen, dabei 250 g Zucker einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis eine glatte und glänzende Masse entsteht. Eischnee in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Torte damit verzieren. Eischnee mit dem Bunsenbrenner vorsichtig abflämmen und sofort servieren. Am besten schneidet man die Torte am oberen Teil an
8.
Wartezeit 4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

30 Stücke ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 13g Fett
  • 34g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved