Banana- und Applebread

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 80 g   ganze Walnusskerne  
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 220 g   Zucker  
  •     Salz  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 350 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 100 ml   Buttermilch  
  • 1 (ca. 220 g)  Banane  
  • 1   mittelgroßer säuerlich Apfel  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  •     Zimt  
  •     Walnusskerne und Bananenchips zum Verzieren 
  •     Fett und Zucker für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Walnüsse grob hacken. Fett, Zucker und 1 Prise Salz mit dem Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Backpulver und Buttermilch abwechselnd unter die Menge rühren. Teig halbieren. Banane schälen und grob in Stücke schneiden. Apfel schälen, vierteln, entkernen und nochmals halbieren. In schmale Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Eine Kastenform (ca. 1 Liter Inhalt) und Gugelhupfform (ca. 1 Liter Inhalt) ausfetten und mit Zucker ausstreuen. Unter eine Teighälfte die Apfelstücke heben und in die Gugelhupfform füllen. Unter die andere Hälfte Bananenstücke und 1 Prise Zimt gut einrühren und in die Kastenform füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 45 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen. Nach ca. 15 Minuten aus der Form lösen und auskühlen lassen. Bananenchips und Walnüsse hacken und Bananabread damit verzieren
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 44 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved