Bandnudeln mit Gorgonzola-Spinat-Soße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   Spinat  
  • 1 (100 g)  kleine Gemüsezwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 400 g   Bandnudeln mit Wellenrand (z. B. Trinette) 
  •     Salz  
  • 4 EL   Olivenöl  
  • 1/4 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 50 g   Schlagsahne  
  • 50 g   geriebener Parmesankäse oder vegetarischer Hartkäse 
  • 150 g   Sahne-Gorgonzola Käse  
  •     schwarzer Pfeffer  
  •     junge Spinatblätter zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. In kochendes Wasser geben, kurz aufkochen lassen, in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken.
2.
Nudeln in kochendes Salzwasser geben und ca. 10 Minuten garen. Inzwischen Spinat ausdrücken und grob hacken. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten, Knoblauch zufügen und kurz mit andünsten.
3.
Spinat zufügen, mit Brühe und Sahne ablöschen, aufkochen und 2-3 Minuten bei schwacher Hitze dünsten. Parmesan unterrühren. Gorgonzola würfeln, unter den Spinat rühren und so lange rühren, bis der Käse geschmolzen ist.
4.
Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln in ein Sieb gießen, abschrecken, kurz abtropfen lassen. Nudeln und Soße auf Tellern anrichten. Nach Belieben mit jungen Spinatblättern garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 680 kcal
  • 2850 kJ
  • 28 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 75 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved