Bandnudeln mit Lachs und Forellenkaviar

Aus kochen & genießen 13/2009
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 50 g   Butter oder Margarine  
  • 1 EL   Mehl  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 150 ml   Milch  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1-2 EL   Zitronensaft  
  • 400 g   Bandnudeln (z. B. Tagliatelle) 
  • 300 g   dickeres Lachsfilet  
  • 1   kleines Bund Kerbel  
  • ca. 4 TL   Forellenkaviar  
  •     Zitrone zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Fett in einem größeren Topf schmelzen, mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Sahne und Milch unter Rühren zugießen und ca. 2 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzig abschmecken.
2.
Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Fisch waschen und trocken tupfen in die Soße geben und zugedeckt unter schwacher Hitze 8-10 Minuten gar ziehen lassen. Kerbel waschen, trocken tupfen und 4 Stiele zum Garnieren beiseite legen.
3.
Rest fein hacken. Lachs mit einer Palette oder Schaumkelle vorsichtig in einzelne Lamellen zerdrücken. Kerbel unter die Soße heben. Nudeln gründlich abtropfen lassen, zurück in den Topf geben und vorsichtig mit der Soße vermengen.
4.
Nudeln auf vorgewärmten Tellern anrichten. Je ca. 1 Teelöffel Forellenkaviar über den Nudeln verteilen und mit Zitrone und Kerbel garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 800 kcal
  • 3360 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 78 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved