Bier-Zwiebelringe

Aus LECKER-Sonderheft 6/2016
Bier-Zwiebelringe Rezept

Zutaten

Für Portionen
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 75 Mehl + 2–3 EL Mehl 
  • 75 Speisestärke 
  • 150–200 ml  helles Bier (z. B. Pale Ale) 
  • 5   mittelgroße Zwiebeln 
  • 1⁄2 TL  Salz 
  • 1 Sonnenblumenöl 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Das Ei trennen. Eigelb, Mehl, 75 g Speisestärke und 150–200 ml helles Bier glatt rühren. Ca. 15 Minuten quellen lassen. Zwiebeln schälen und in ca. 1 cm breite Ringe schneiden. Bierteig mit 1⁄2 TL Salz würzen.
2.
Eiweiß mit den Schneebesen des Rührgeräts steif schlagen und vorsichtig unter den Bierteig heben. 2–3 EL Mehl auf einen Teller geben. Zwiebelringe darin wenden, überschüssiges Mehl gut abklopfen. Ca. 1 l Sonnenblumenöl.
3.
in einem weiten Topf auf ca. 160 °C erhitzen. Zwiebelringe durch den Bierteig ziehen, etwas abtropfen lassen und im heißen Öl ca. 4 Minuten goldbraun backen, dabei einmal wenden. Mithilfe ­einer Schaumkelle herausheben, kurz abtropfen lassen und auf Küchenpapier geben.
4.
Mit Meersalz ­bestreuen und am besten zu den Buletten futtern.

Ernährungsinfo

6 Portionen ca. :
  • 170 kcal

Kategorien & Tags

Foto: /media/recipes/sonstiges/vegetarisch_1/Bier-Zwiebelringe-rezepteBier-Zwiebelringe-F8061301jpg.jpg

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved