Birnen-Nuss-Crostini mit Speck & Roquefort

Aus LECKER 11/2016
3.5
(12) 3.5 Sterne von 5

Nils spart sich Schnippelarbeit und gibt den Knoblauch einfach nur halbiert mit in die Pfanne. „Das gibt den Brotscheiben ohne Aufwand den gewünschten Geschmack, und darum geht es ja“

Zutaten

Für  Stück(e)
  • 6 EL   Haselnusskerne  
  • 1   Baguette (ca. 250 g) 
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 4 Stiel/e   Salbei  
  • 1/2 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 100 g   Lardo (italienischer fetter Speck) 
  • 1   große Birne (ca. 200 g; z.B. Williams Christ) 
  • 5 EL   gutes Olivenöl  
  •     Pfeffer  
  •     Meersalz  
  • 100 g   Roquefort  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Nüsse grob hacken. Baguette in 12 Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und halbieren. Salbei waschen, trocken tupfen und fein hacken. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Speck fein würfeln. Birne waschen, vierteln, entkernen und ebenfalls fein würfeln.
2.
3 EL Öl nach und nach in einer großen Pfanne erhitzen. Baguettescheiben mit Knoblauch im heißen Öl portionsweise von beiden Seiten knusprig braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
3.
2 EL Öl im Bratfett erhitzen. Nüsse, Speck und Birne darin anbraten. Lauchzwiebeln und Salbei zugeben und kurz mitdünsten. Mit Pfeffer würzen.
4.
Käse zerbröckeln. Den Birnen-Speck-Mix auf den Crostini verteilen, Roquefort darauf­geben und mit etwas Meersalz bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 260 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved